Artikelgestaltung

Aus MainfrankenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

siehe auch

Artikelgestaltung allgemein

Die folgende Beschreibung gilt für alle Artikel.

Je nach Art des Artikels sind weitere Dinge zu beachten.

Lemma

Ein Artikel erhält als Lemma den offiziellen oder geläufigen Namen des behandelten Themas.

Definition

Alle Artikel beginnen mit einem einleitenden Satz der das behandelte Thema definiert.

Das Lemma wird in diesem Satz fett geschrieben.

Einleitung

Hier werden allgemeine Informationen zum Thema gesammelt.

Abschnitte

Die Artikel sind in Abschnitte zu unterteilen.

Neben den in der folgenden Übersicht aufgelisteten Abschnitten kommen je nach Art des Artikels weitere hinzu.

Die Reihenfolge wie in den FAQ vorgegeben ist einzuhalten.

Wenn Abschnitte angelegt werden die in den FAQ nicht erwähnt werden so sind diese Abschnitte sinnvoll in die vorgegebenen einzugliedern.

Abschnitte sind nur anzulegen wenn sie auch mit Inhalt gefüllt werden.

Um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten sind Abschnitte sind in thematisch passende Unterabschnitte zu gliedern sobald dies sinnvoll ist.

Wenn Abschnitte einen Umfang von mehr als einer Bildschirmseite erreicht haben sind sie in eigene Artikel auszugliedern auf die zu verweisen ist.

Wenn es zu einem Abschnitts-Thema bereits einen Artikel gibt ist ebenfalls auf diesen zu verweisen.

Name

Hier kann die Bedeutung des Namens und seine Etymologie beschrieben werden.

Geschichte

Hier werden Informationen zur Geschichte gesammelt .

Um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten sind thematisch passende Unterabschnitte einzurichten.

Wenn sich die historischen Angaben auf Vorgänger beziehen deren Name bekannt ist werden diese Informationen am Beginn im Unterabschnitt Vorgeschichte gesammelt wobei der Name der Vorgänger zu erwähnen und zu verlinken ist.

Sobald ein eigener Artikel für die Vorgänger entstanden ist der alle Informationen übernommen hat sind sie zu entfernen.

Die Texte zur Geschichte sind in der Vergangenheitsform zu schreiben.

Standorte

Auflistung gegliedert in Bundesländer bzw. bayerische Bezirke, Landkreise und und kreisfreie Städte und wo es sinnvoll ist Städte und Gemeinden (Beispiel: Tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG)

Der Sitz des Unternehmens oder der Organisation ist nicht noch einmal extra in diesem Abschnitt aufzulisten da er bereits im Artikel genannt wird.

Wenn es sich ausschließlich um artgleiche Standorte wie beispielsweise Filialen einer Metzgerei handelt ist der Abschnitt beispielsweise Filialen zu benennen.

Wenn sich die Art der Standorte unterscheidet wie beispielsweise bei Tankstellen und Lagerhäusern der BayWa AG ist die Art des Standorts nach einem Komma zu ergänzen.

Wenn es sich um Agenturen oder ähnliches in sonst selbständigen Unternehmen handelt ist der Standort nicht zu verlinken und die Art der Niederlassung sowie das Unternehmen nach einem Komma zu ergänzen und zu verlinken (Beispiel: Deutsche Post AG)

Bei überregionalen Unternehmen und Organisationen sind nur die Standorte in der Region aufzulisten.

Für ehemalige Standorte ist ein identisch gegliederter Abschnitt Ehemalige Standorte mit analoger Gliederung einzurichten.

Sollte es sich um den Standort eines Vorgängers handeln so ist dessen exakte Bezeichnung nach einem Komma zu ergänzen.

Standorte von Vorgängerunternehmen oder Organisationen sind nur in diesem Abschnitt und nicht noch einmal extra auf der Seite der Vorgänger zu sammeln.

Galerie

Die erstellten oder gemeinfreien Bilder müssen zuerst mit dem Werkzeug Datei hochladen hochgeladen werden.

Dabei sind im Beschreibungsfeld Angaben wie im Beispiel zu machen:

Als nächstes ist bei Lizenz die zutreffende Auswahl vorzunehmen.

Bilder sind als Galerien mit Traditionellem Anzeigemodus mit der Pixelhöhe und Breite 300 sowie 4 Bildern pro Reihe im Abschnitt Galerie einzubinden.

Beispielbeschreibung

Beschreibung: Graffiti, Charlott-Terrassen, Eingangsgebäude, Südmauer (Was ist auf dem Bild zu sehen und wo wurde es aufgenommen)
Quelle: eigenes Bild (Wer hat das Bild gemacht)
Urheber: Alexander Gipp (Diskussion) (Wenn der Urheber mit dem Nutzer identisch ist hier mit ~~~ die Signatur einzufügen, ansonsten der Name zu nennen)
Datum: 9. Mai 2017 (Datum der Aufnahme)
Anmerkungen: Graffiti von Xyz (Zusatzinformationen)

Beispielgalerie

Tondokumente

Es können selbst erstellte und gemeinfreie Tondokumente in den Formaten ogg und midi eingebunden werden wozu das Werkzeug Datei hochladen zu verwenden ist.

Im Beschreibungsfeld sind Angaben analog zu Bildern zu machen.

Als nächstes ist bei Lizenz die zutreffende Auswahl vorzunehmen.

Hochgeladene Tondokumente können im Quelltextmodus mit dem Code [[Medium:beispiel.ogg]] eingebunden werden.

Fernsehbeiträge

Die Sendungstitel werden verlinkt wenn sie einen Bezug zur Region aufweisen.

  • Der Würzburger Maler Wolfgang Lenz ist verstorben. Mitschnitt in der TV touring-Mediathek vom 7. Januar 2014

Radiobeiträge

Videos

Videos werden im Abschnitt Videos gesammelt und chronologisch aufwärts sortiert.

Beispiele:

Literaturhinweise

Adresse bzw. Kontaktadresse

Bei ehemaligen Unternehmen etc. ist die Adresse im Fließtext zu erwähnen.

Weblinks

Einzelnachweise

Textstruktur

Absätze

Für jeden Satz ist ein neuer Absatz zu beginnen.

Listen

Wenn ein eigener Artikel für ein Element angelegt wurde der die Informationen aus einer Liste enthält sind die Einzelnachweise für das Listenelement zu entfernen.

Verlinkung

Jedes Lemma ist pro Abschnitt nur einmal zu verlinken und zwar an der Stelle an der es zuerst genannt wird.

Quellen

Jede Aussage ist mit einem Einzelnachweis zu belegen.

Kategorisierung

Die Kategorien sind alphabetisch sortiert untereinander anzuordnen.

Wie kann die Übersichtlichkeit verbessert werden wenn es mehrere ähnlich lautende Artikelnamen gibt?

Zur Unterscheidung ähnlich lautender Artikelnamen sind Seiten zur Begriffsklärung einzurichten.

Beispiele:

Radiobeiträge

Hier werden Radiobeiträge die als Mitschnitt in Mediatheken vorliegen gesammelt.

Wo werden Hinweise auf Radiobeiträge gesammelt?

Sie werden im Abschnitt Radiobeiträge gesammelt

Wie sind Hinweise auf Radiobeiträge zu schreiben?

Beispiel:

  • Michael Zametzer: Der deutsche Bauernkrieg - Aufstand des gemeinen Mannes. Mitschnitt einer Ausgabe der Sendung radioWissen auf Bayern 2, gesendet am 18. September 2016

Anmerkungen zu fehlerhaften Quellen

Wenn eine Quelle falsche Angaben enthält und diese deswegen nur teilweise oder in korrigierter Form übernommen werden, so ist dies durch eine Anmerkung hinter dem Einzelnachweis zu verdeutlichen

Beispiel:

  • D-6-63-000-310. In: Würzburg. Baudenkmäler vom 15. Februar 2017, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, München 2017, S. 24, (PDF-Datei, 0,33 MB), Anmerkung: Der Standort des Kruzifixes wird in der Liste fälschlicherweise mit Frankfurter Straße 12; Frankfurter Straße 22 angegeben.

Texterstellung

Um den Text eines Artikels zu verfassen gibt es für fortgeschrittene Benutzer die Möglichkeit den Quelltext als Code im standardmäßig geöffneten Quelltexteditor einzugeben beziehungsweise die hierzu zur Verfügung stehenden Werkzeuge zu benutzen.

Für Anfänger empfiehlt es sich links neben dem geöffneten Reiter Quelltext erstellen auf Erstellen zu klicken und damit zum visuellen Editor zu wechseln.

Gliederung des Textes im im Quelltexteditor ohne Verwendung der Werkzeuge

Ein Text wird gegliedert indem von Gleichheitszeichen eingeschlossene Überschriften geschrieben werden.

Die Überschriften der Hauptabschnitte werden von zwei Gleichheitszeichen eingeschlossen geschrieben.

Die Überschriften der Unterabschnitte werden von drei Gleichheitszeichen eingeschlossen geschrieben.

Für jede weitere Ebene erhöht sich die Anzahl der Gleichheitszeichen um eins.

Jeder Hauptabschnitt kann bis zu vier untergeordnete Ebenen von Abschnitten haben.

Für eine weitere Gliederung können Listen verwendet werden.

Darstellung von Listen im Quelltexteditor ohne Verwendung der Werkzeuge

Es gibt zwei Möglichkeiten Texte in als Listen darzustellen.

Dies sind die Aufgezählte Liste und die Nummerierte Liste:

  • Vor dem ersten Punkt der Aufgezählten Liste wird ein * gefolgt von einem Leerzeichen geschrieben.
  • Vor jedem weiteren Punkt der Aufgezählten Liste wird wieder ein * gefolgt von einem Leerzeichen geschrieben. Der Zeilenumbruch in einer Liste erfolgt automatisch.
  1. Vor dem ersten Punkt der Nummerierten Liste wird ein # gefolgt von einem Leerzeichen geschrieben.
  2. Vor jedem weiteren Punkt der Nummerierten Liste wird wieder ein # gefolgt von einem Leerzeichen geschrieben.
  3. Die Nummerierte Liste wird eingerückt dargestellt.

Formatierung der Texte im Quelltexteditor ohne Verwendung der Werkzeuge

  • Kursivschreibung: Ein Textabschnitt kann kursiv dargestellt werden indem der gewünschte Text von zwei ' eingeschlossen geschrieben wird: ''kursiv'' ergibt kursiv
  • Fettschreibung: Ein Textabschnitt kann fett dargestellt werden indem der gewünschte Text von drei ' eingeschlossen geschrieben wird: '''fett''' ergibt fett
  • Unterstreichung: Ein Textabschnitt kann unterstrichen dargestellt werden indem der gewünschte Text von dem Anfangstag <u> und dem Schlusstag </u> eingeschlossen geschrieben wird: <u>unterstrichen</u> ergibt unterstrichen

Kennzeichnung von Zitaten

Zitate werden von einem am Anfang und einem am Ende eingefasst geschrieben und sind mit einer Quellenangabe zu versehen.

Hervorhebung von Textstellen

Zur Hervorhebung einzelner Textstellen eignet sich kursiv formatierter Text am besten.

Verlinkung anderer Seiten im Quelltexteditor ohne Verwendung der Werkzeuge

  • Einen Link auf eine andere Seite im MainfrankenWiki fügt man folgendermaßen in den Text ein: [[Ochse]] ergibt einen Link auf die Seite Ochse
  • Wenn Textabschnitte verlinkt werden, die nicht mit dem Namen des zu verlinkenden Artikels übereinstimmen ist der Link folgendermaßen zu schreiben: [[Ochse|Ochsenblut]] ergibt einen Link auf die Seite Ochse
  • Einen Link auf eine Seite außerhalb des MainfrankenWikis fügt man folgendermaßen in den Text ein: [http://www.spiegel.de spiegel.de] ergibt spiegel.de

Vorschaufunktion

Zur Überprüfung des Aussehens des Artikels während der Bearbeitung im Quelltexteditor kann man auf den Reiter Vorschau über dem Bearbeitungsfeld klicken. Auch vor dem Abspeichern hat man nochmals die Möglichkeit sich eine Vorschau anzeigen zu lassen.

Kategorisierung

Benennung der Kategorien

Kategorienamen sind im Plural zu vergeben.

Beispiel: Brauereien im Landkreis Kitzingen statt Brauerei im Landkreis Kitzingen

Wie sind Artikel zu Fluren zu gestalten?

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Bei Fluren ist darauf zu achten, dass sich der Artikel inhaltlich nicht mit gleichnamigen Innerortsstraßen überschneidet für die getrennte Artikel anzulegen sind.

Lemma

Es wird aus dem Namen wie er auf aktuellen topographischen Karten verzeichnet ist oder den gängigen Namen in Klammern ergänzt mit den alphabetisch sortierten Kommunen von Flur gefolgt.

Wenn es sich um eine historische Bezeichnung handelt ist der in der Literatur gängige Name maßgeblich.

Sollte es auf dem Gebiet der Stadt oder Gemeinde mehrere Fluren mit dem gleichen Namen geben ist eine römische Ziffer zur Unterscheidung zu ergänzen.

Beispiele:

Definition

Im einleitenden Satz wird beschrieben auf dem Gebiet welcher Städten und Gemeinden sich die Flur befindet.

Beispiel:

Die Gieshügler Höhe ist eine Flur auf dem Gebiet der Gemeinden GerbrunnRandersacker und Theilheim.

Beschreibung

Bei Schluchten ist der Verlauf zu schildern.

Bei Erhebungen wird die höchste Stelle genannt und ihre Position beschrieben.

Die Beschreibung kann in Unterabschnitte unterteilt werden.

Die Unterabschnitte sind als Abschnitt gefolgt von römischen Ziffern zu benennen.

Die angrenzenden Fluren werden alphabetisch sortiert aufgezählt.

Örtlichkeiten

Es werden die auf der Flur befindlichen Örtlichkeiten genannt.

Bei Schluchten sind Brücken zu nennen.

Kategorisierung

Es sind für alle Gemeinden auf deren Gebiet sich die Flur befindet Kategorien mit dem Schema „Fluren auf dem Gebiet von Gerbrunn“ anzulegen.

Wie sind Artikel über Einzelunternehmen zu gestalten?

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Name

Der Artikel erhält den Namen wie er im Handelsregister eingetragen ist

Falls das Einzelunternehmen nicht ins Handelsregister eingetragen ist erhält er den gängigen Namen.

Definition

Es wird wird die Art des Unternehmens und sein Sitz genannt.

Einleitung

In der Einleitung ist unter anderem der Inhaber zu nennen.

Abschnitte

Geschäftsführer

Hier sind die Geschäftsführer zu nennen.

Gastwirt

In gastronomischen Unternehmen sind hier die Gastwirte zu nennen.

Handelsregister

Bei eingetragenen Kaufleuten ist hier die Nummer, das Handelregister und das Amtsgericht zu nennen.

Angebot

Bei Gaststätten kann hier das Angebot geschildert werden.

Sortiment

Bei Geschäften kann hier das Sortiment geschildert werden.

Leistungen

Bei Dienstleisungsanbietern können hier die Leistungen geschildert werden

Beschreibung

Hier können die Räumlichkeiten geschildert werden.

Filialen und Verkaufsstellen

Hier ist auf Filialen und Verkaufsstellen hinzuweisen.

Für Filialen und Verkaufsstellen können eigene Artikel angelegt werden

siehe Wie sind Artikel über Filialen und Verkaufsstellen zu gestalten?

Geschichte

Die Geschichte beginnt bei einem Eingetragenen Kaufmann mit der Eintragung ins Handelsregister.

Ereignisse die nur Filialen oder Verkaufssstellen betreffen sind in den jeweiligen Artikeln zu erwähnen.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Lage mit dem Schema „Friedrich-Spee-Straße (Würzburg)“ anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema „Einzelunternehmen in Würzburg“ anzulegen.

Falls Artikel zu Filialen oder Verkaufsstellen existieren ist eine Kategorie mit dem Namen des Einzelunternehmens anzulegen.

Beispiele

Wie sind Artikel über Genossenschaften zu gestalten?

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen wie er im Genossenschaftsregister eingetragen ist gebildet.

Definition

Hier ist der Name, die Art und der Sitz der Genossenschaft zu nennen.

Einleitung

Hier können allgemeine Informationen gesammelt werden.

Genossenschaftsregister

Es sind die Nummer, das Genossenschaftsregister und das Amtsgericht zu nennen.

Vorstand

Hier sind Angaben zum Vorstand zu machen.

Aufsichtsrat

Hier sind Angaben zum Aufsichtsrat zu machen.

Geschichte

Die Geschichte beginnt mit der Eintragung ins Genossenschaftsregister bzw. mit der Gründung.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend des Sitzes der Genossenschaft nach dem Schema Langgasse (Nordheim am Main) anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Genossenschaften in Kitzingen anzulegen.

Beispiele

Andere Örtlichkeiten

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Das Lemma wird aus dem offiziellen oder gängigen Namen gebildet.

Wenn es mehrere Örtlichkeiten mit dem gleichen Namen in der Region gibt wird in Klammern die Gemeinde ergänzt.

Wenn es in der Kommune mehrere Örtlichkeiten mit dem gleichen Namen gibt ist noch die Straße zu ergänzen

Beispiele

Arztpraxen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus „Praxis“ gefolgt vom Namen des Artzes inklusive akademischer Grade und Titel gebildet.

Bei Gemeinschaftspraxen werden alle Ärzte genannt.

Bei Filialen die von Unternehmen betrieben werden ist der Unternehmensname das Lemma.

Bei Filialpraxen ist in Klammen die Adresse nach dem Schema Würzburg, Friedrich-Spee-Straße 13 zu ergänzen.

Beispiele:

Beispiele für Gemeinschaftspraxen

Beispiel für eine Praxis die von einem Unternehmen betrieben wird

Abschnitte

Betreiber

Listung der die Praxis betreibenden Ärzte, entfällt bei Unternehmen.

Geschichte

Hier wird die Geschichte der Praxis geschildert.

Mitgliedschaften

Auflistung

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Lage mit dem Schema Friedrich-Spee-Straße (Würzburg) anzulegen.

Bei weiteren Standorten sind auch für diese Straßenkategorien anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Arztpraxen in Würzburg anzulegen.

Bei ehemaligen Arztpraxen ist eine Kategorie nach dem Schema Ehemalige Arztpraxen in Würzburg anzulegen.

Bei Zahnärzten ist eine Kategorie nach dem Schema Zahnarztpraxen in Würzburg anzulegen.

Bei ehemaligen Zahnarztpraxen ist eine Kategorie nach dem Schema Ehemalige Zahnarztpraxen in Würzburg anzulegen.

Außerortsstraßen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Außerortsstraßen sind alle Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften.

Sie haben normalerweise keinen Straßennamen sondern sind durchnummeriert.

Lemma

Es wird aus dem offiziellen Namen gebildet.

Bei Kreisstraßen ist in Klammern der Name des Landkreises zu ergänzen.

Beispiele

Bands

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen der Band gebildet.

Definition

Es ist der Name der Band, ihr Genre und der hauptsächliche Wirkungsort zu nennen.

Abschnitte

Besetzung

Die Mitglieder sind nach dem folgenden Schema alphabetisch aufzulisten:

  • Flo (Schlagzeug)
  • Marc (Gitarre)
  • Ralf (Bass)

Diskografie

Für Videoclips ist ein Unterabschnitt einzurichten.

Auftritte

chronologische abwärts sortierte Liste der Auftritte

Beispiele

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Bands anzulegen.

Bücher

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Der Artikelname wird in der Regel aus dem Titel gebildet wie er im Katalog der Universitätsbibliothek Würzburg nachgewiesen ist.

Bei mehrbändigen Werken ist der Haupttitel ausschlaggebend.

Es kann nötig sein Kürzungen vorzunehmen wenn der Titel zusätzliche Angaben beispielsweise zu Abbildungen, Kartenbeilagen oder überflüssige Genrebezeichnungen enthält.

Eckige Klammern müssen aus technischen Gründen entfernt werden.

Abkürzungen werden ausgeschrieben, sofern es sich nicht um Zitate handelt.

Untertitel sind Bestandteil des Artikelnamens.

Die Länge von Artikelnamen ist begrenzt.

Sollte ein Titel zu lang sein ist er hinten um die nötige Menge an Wörtern zu kürzen.

Falls es mehrere Bücher mit demselben Titel gibt ist der Artikelname in Klammern mit dem Nachnamen des Verfassers oder Herausgebers zu ergänzen.

Wenn es mehrere Autoren oder Herausgeber gibt ist der der erstgenannte zu verwenden.

Wenn sich der Titel des Buches mit dem Lemma eines Artikels überschneidet wird er in Klammern ebenfalls mit dem Nachnamen des Autoren oder Herausgebers ergänzt.

Wenn das Buch unter verschiedenen Titeln erschienen ist, so ist der Titel der Erstausgabe zu verwenden.

Definition

Es sind der vollständige Titel des Buches und sein Thema zu nennen.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie Bücher anzulegen.

Abschnitte

Autoren

Liste

Verlag und Erscheinungsjahr

Verlag, Ort und Jahr

Einband und Umfang

Einbandart und Seitenzahl

Illustrationen

Angaben zu Illustrationen

Inhaltsverzeichnis

Liste der Kapitel mit Seitenangaben in Klammern

Beispiele

Ehemalige Standorte

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen gebildet und in Klammern mit der Adresse nach dem Schema Würzburg, Ziegelaustraße 6 zu ergänzen.

Definition

Die Definition entspricht sofern sich nichts geändert hat dem des neuen Standorts.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Lage nach dem Schema Friedrich-Spee-Straße (Würzburg) anzulegen.

Es ist eine Kategorie mit dem Namen des Unternehmens anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Ehemaliges Geschäft in Würzburg anzulegen.

Beispiele

Filialen und Verkaufsstellen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen des Unternehmens gebildet.

In Klammern ist die Adresse nach dem Schema Würzburg, Friedrich-Spee-Straße 13 zu ergänzen.

Ausnahmen sind beispielsweise Postagenturen die von rechtlich selbständigen Unternehmen geführt werden.

Dieser erhalten den Namen des Unternehmens und nur einen Hinweis in der Definition das es sich um beispielsweise eine Postagentur handelt

Definition

Hier ist der Name, die Art des Unternehmens und der Standort der Filiale zu nennen.

Wenn das Unternehmen einen eigenen Namen für die Filiale vergeben hat ist dieser in der Definition fett geschrieben zu nennen.

Bei selbständigen Unternehmen die wie beispielsweise Postagenturen Dienstleistungen für anderen Unternehmen anbieten ist dies in der Definition zu erwähnen.

Einleitung

Hier ist unter anderem auf das Unternehmen zu verweisen um dessen Filiale es sich handelt.

Abschnitte

Sortiment

Bei Geschäften kann hier das Sortiment geschildert werden.

Leistungen

Bei Dienstleisungsanbietern können hier die Leistungen geschildert werden

Beschreibung

Hier können die Räumlichkeiten geschildert werden.

Geschichte

Hier ist die Geschichte der Filiale zu schildern.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Lage nach dem Schema Friedrich-Spee-Straße (Würzburg) anzulegen.

Es ist eine Kategorie mit dem Namen des Unternehmens anzulegen.

Beispiele

Filme

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Originaltitel gebildet wie er in der IMDb oder der OFDb nachgewiesen ist.

Fluren

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Bei Fluren ist darauf zu achten, dass sich der Artikel inhaltlich nicht mit gleichnamigen Innerortsstraßen überschneidet für die getrennte Artikel anzulegen sind.

Lemma

Es wird aus dem Namen wie er auf aktuellen topographischen Karten verzeichnet ist oder den gängigen Namen in Klammern ergänzt mit den alphabetisch sortierten Kommunen von Flur gefolgt.

Wenn es sich um eine historische Bezeichnung handelt ist der in der Literatur gängige Name maßgeblich.

Sollte es auf dem Gebiet der Stadt oder Gemeinde mehrere Fluren mit dem gleichen Namen geben ist eine römische Ziffer zur Unterscheidung zu ergänzen.

Beispiele:

Definition

Im einleitenden Satz wird beschrieben auf dem Gebiet welcher Städten und Gemeinden sich die Flur befindet.

Beispiel:

Die Gieshügler Höhe ist eine Flur auf dem Gebiet der Gemeinden GerbrunnRandersacker und Theilheim.

Beschreibung

Bei Schluchten ist der Verlauf zu schildern.

Bei Erhebungen wird die höchste Stelle genannt und ihre Position beschrieben.

Die Beschreibung kann in Unterabschnitte unterteilt werden.

Die Unterabschnitte sind als Abschnitt gefolgt von römischen Ziffern zu benennen.

Die angrenzenden Fluren werden alphabetisch sortiert aufgezählt.

Örtlichkeiten

Es werden die auf der Flur befindlichen Örtlichkeiten genannt.

Bei Schluchten sind Brücken zu nennen.

Kategorisierung

Es sind für alle Gemeinden auf deren Gebiet sich die Flur befindet Kategorien mit dem Schema „Fluren auf dem Gebiet von Gerbrunn“ anzulegen.

Gebäude und Gebäudekomplexe

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Die Bildung des Lemmas unterscheidet sich je nach Art des Gebäudes:

Gebäude und Gebäudekomplexe mit eigenem Namen

Das Lemma wird aus diesem gebildet.

Beispiele:

Gebäude und Gebäudekomplexe ohne Namen

Das Lemma wird aus der Adresse gebildet.

Beispiel:

Gebäude und Gebäudekomplexe ohne Namen die sich über mehrere Adressen erstrecken

Das Lemma wird aus den alphabetisch sortieren Adressen gebildet.

Beispiel:

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Adresse mit dem Schema „Frankfurter Straße (Würzburg)“ anzulegen.

Bei Gebäuden und Gebäudekomplexen in denen sich mehrere Einrichtungen befinden ist eine Kategorie nach dem Schema „Bürgerbräu Kultur- und Kreativzentrum“ anzulegen


Gemeinden

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Das Lemma wird aus dem offiziellen Namen gebildet

Abkürzungen in der amtlichen Bezeichnung werden ausgeschrieben.

Wenn es mehrere Gemeinden mit dem gleichen Namen gibt wird in Klammern der Landkreis ergänzt.

Wenn sich das Lemma mit dem eines anderen Artikels überschneidet ist ebenfalls in Klammern der Landkreis zu ergänzen.

Definition

Es sind der Name, die Art der Gemeinde und der Landkreis bzw. bei kreisfreien Städten der Bezirk in Bayern bzw. das Bundesland zu nennen.

Einleitung

Hier werden allgemeine Informationen gesammelt.

Abschnitte

Verwaltungsgemeinschaft

Nennung

Bürgermeister

Hier sind die Bürgermeister aufzulisten.

In Klammern wird die Partei oder Liste ergänzt.

Nach einem Komma wird ergänzt um welche Art von Bürgermeister es sich handelt.

Der direkt gewählte Bürgermeister ist zuerst zu nennen.

Ortsteile / Stadtteile / Stadtbezirke

Auflistung der Ortsteile / Stadtteile / Stadtbezirke

Geschichte

Für eventuelle Eingemeindungen ist ein Unterabschnitt Eingemeindungen in chronologisch sortierter Listenform anzulegen

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie mit dem Namen der Gemeinde zu erstellen.

Bei Städten und Gemeinden mit Ortsteilen etc. ist eine Kategorie nach dem Schema Stadtteile von Ochsenfurt zu erstellen.

Bei Gemeinden ist eine Kategorie nach dem Schema Gemeinden im Landkreis Kitzingen zu erstellen.

Bei Städten ist eine Kategorie nach dem Schema Städte im Landkreis Schweinfurt zu erstellen.

Bei kreisfreien Städten ist eine Kategorie nach dem Schema Kreisfreie Städte in Unterfranken zu erstellen.

Beispiele

Gewässer - fließend

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem offiziellen Namen in Klammern ergänzt mit dem Gewässer in welches es mündet gebildet.

Eine Ausnahme bildet der Main.

Definition

Es wird der Name und das Gebiet genannt welches durchflossen wird.

Bei Fließgewässern die nur einen Landkreis durchließen ist dieser zu nennen.

Wenn mehrere Landkreise eines bayerischen Bezirks oder Bundeslandes durchflossen werden sind alle Landkreise zu nennen.

Wenn mehrere bayerische Bezirke oder Bundesländern durchflossen werden sind nur die Bezirke und Bundesländer zu nennen.

Abschnitte

Quelle

Hier sind Angaben zur Quelle zu machen.

Verlauf

Hier wird der Verlauf geschildert.

Mündung

Hier wird die Mündung beschrieben.

Kategorisierung

Es sind Kategorien entsprechend der Art des Fließgewässers und des Verlaufs nach dem Schema „Bach im Landkreis Main-Spessart“ anzulegen.

Beispiele

Gewässer - stehend

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem offiziellen Namen, in Klammern mit der Kommune ergänzt gebildet.

Beispiel

Innerortsstraßen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Innerortsstraßen sind alle Verkehrswege die sich in geschlossenen Ortschaften befinden.

Bei Innerortsstraßen ist darauf zu achten, dass sich der Artikel inhaltlich nicht mit gleichnamigen Fluren überschneidet für die getrennte Artikel anzulegen sind.

Lemma

Es wird aus dem offiziellen, ausgeschriebenen Namen in Klammern ergänzt durch die Gemeinde ergänzt.

Definition

Der Satz nennt den ausgeschriebenen Namen der Straße und die Gemeinde in der sie verläuft.

Abschnitte

Lage

Als erstes werden die Anfangs- und Endpunkte der Straße genannt.

Hierzu sind bei Kreuzungen bzw. Kreisverkehren alle übrigen zusammentreffenden Straßen alphabetisch aufzulisten.

Danach werden alle angrenzenden Straßen alphabetisch aufgelistet.

Name

Hier wird die Herkunft des aktuellen Namens der Straße erläutert.

Geschichte

Hier wird die Geschichte der Straße geschildert.

Hier können Angaben über frühere Namen gemacht werden.

Auch Informationen zur Zugehörigkeit zu historischen Straßen werden hier gesammelt.

Hausnummern

Für jede Hausnummer zu der Informationen vorliegen ist ein eigener Abschnitt nach dem Schema Nr. 5 a anzulegen.

Dieser ist in die folgenden Unterabschnitte zu gliedern.

Für Gebäude und Gebäudekomplexe können auch eigene Artikel angelegt werden. Siehe Gebäude.

Bezeichnung

Wenn eine allgemein bekannte Bezeichnung existiert ist diese anzugeben.

Nutzung

Hier sind ansässige Unternehmen, Organisationen und Veranstaltungen mit Kurzbeschreibung (z. B. Friseurladen, Kneippe) und Jahr des Beginns der Nutzung aufzulisten.

Wenn ein eigener Artikel besteht und verlinkt ist, ist die Kurzbeschreibung zu entfernen.

Gegebenenfalls sind Gliederungen und Untergliederungen vorzunehmen (siehe Beispiele).

Falls sich ein Unternehmen oder eine Organisation in mehreren Hausnummern befindet ist es bei jeder Hausnummer einzutragen und die Hausnummern sind in Klammern zu ergänzen.

Ehemalige Nutzung

Hier sind chronologisch abwärts sortiert die ehemals ansässigen Unternehmen, Organisationen und Veranstaltungen mit Kurzbeschreibung (z. B. Friseurladen, Kneippe) und Jahresangaben aufzulisten.

Wenn ein eigener Artikel besteht und verlinkt ist, ist die Kurzbeschreibung zu entfernen.

Falls die Jahre nicht bekannt sind wird der Zeitraum anhand der bekannten Daten so genau wie möglich eingegrenzt.

Gegebenenfalls sind Gliederungen und Untergliederungen vorzunehmen (siehe Beispiele).

Falls sich ein Unternehmen oder eine Organisation in mehreren Hausnummern befunden hat ist es bei jeder Hausnummer einzutragen und die Hausnummern sind in Klammern zu ergänzen.

Baudenkmal

Falls es sich um ein Baudenkmal handelt oder ein Denkmal dieser Hausnummer zugeordnet wurde ist dieses nun zu beschrieben.

Wenn sich mehrere Baudenkmäler unter einer Adresse befinden wird ist der Abschnitt Baudenkmäler zu nennen Unterabschnitte anzulegen.

Der Name des Unterabschnitts ist dem Eintrag im aktuellen amtlichen Denkmalverzeichnis entsprechend zu wählen.(Beispiel: Markststraße 32 in Kitzingen)

Als Grundlage der Beschreibung ist in Bayern der Eintrag in der Bayerische Denkmalliste und in Hessen der im DenkXwebzu übernehmen und als Einzelnachweis anzugeben

Dabei sind für die Region relevante Begriffe zu verlinken.

Anmerkungen zu Fehlern können im Einzelnachweis gemacht werden.

Danach kann die Beschreibung ausgebaut werden.

Wenn ein Baudenkmal mehrere Hausnummern umfasst, so ist die Beschreibung nur bei der niedrigsten Hausnummer einzufügen.

Bei den höheren Hausnummern ist jeweils ein Hinweis auf die Beschreibung einzufügen.

Sollte das Baudenkmal Hausnummern in mehreren Straßen umfassen so ist die Beschreibung des Baudenkmals einmal in jeder Straße einzufügen.

Die Beschreibung ist dann mit einem Hinweis auf die (niedrigste) Hausnummer in der jeweils anderen Straße zu ergänzen.

Beschreibung

Beschreibung nicht denkmalgeschützter Gebäude und Grundstücke.

Ehemalige Hausnummern

Hier sind ehemalige Hausnummern zu nennen.

Eigentümer

chronologisch abwärts sortierte Liste

Bewohner

prominente Anwohner und von den Nationalsozialisten verfolgte und ermordete Personen

Besonderheiten

Hier können beispielsweise Baudenkmäler erwähnt werden die keiner Hausnummer zugeordnet werden können.

Beispiele

Kapitalgesellschaften

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen der Kapitalgesellschaft wie er im Handelsregister eingetragen ist gebildet.

Wenn es gleichnamige Kapitalgesellschaften gab oder gibt ist in Klammern der Sitz zu ergänzen.

Wenn der Sitz identisch ist, ist stattdessen eine römische Ziffern zu ergänzen.

Definition

Satz ist der Unternehmenszweck und der Sitz der Kapitalgesellschaft anzugeben.

Bei einem Sitz außerhalb der Region ist nur die Stadt zu nennen.

Abschnitte

Handelsregister

Es sind Handelsregister, Abteilung, Nummer und die Daten der Eintragung sowie gegebenenfalls der Löschung zu nennen

Geschäftsführer

Hier sind die mit der Geschäftsführung betreuten natürlichen oder juristischen Personen alphabetisch sortiert aufzulisten.

Anfangs- und Enddatum des Beginns der Tätigkeit sind soweit bekannt anzugeben.

Bei Aktiengesellschaften, wird die Geschäftsführung vom Vorstand ausgeübt weswegen der Abschnitt Geschäftsführer dort entfällt.

Vorstand

Bei Aktiengesellschaften hier Angaben zu den Vorständen zu machen.

Aufsichtsrat

Bei Aktiengesellschaften sind hier Angaben zum Aufsichtsrat zu machen.

Eigentümer

Hier sind die Eigentümer alphabetisch sortiert aufzulisten.

Die die Anteile in Prozent anzugeben.

Gesellschafter

Hier sind die Gesellschafter alphabetisch sortiert aufzulisten.

Geschäftsfelder

Hier werden die Geschäftsfelder der Kapitalgesellschaft genannt.

Beteiligungen

Alphabetische Liste mit den in Prozent.

Grundkapital

Hier ist bei Aktiengesellschaften das Grundkapital einzutragen.

Stammkapital

Hier ist bei GmbHs das Stammkapital einzutragen.

Geschichte

Die Geschichte beginnt mit der Eintragung ins Handelsregister.

Ehemalige Geschäftsführer, Vorstände, Aufsichträte, Eigentümer und Beteiligungen sind in gleichnamigen Unterabschnitten chronologisch abwärts sortiert aufzulisten.

Adresse

Hier ist die Adresse der Kapitalgesellschaft anzugeben.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend des Unternehmenssitzes mit dem Schema „Friedrich-Spee-Straße (Würzburg)“ anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema „Kapitalgesellschaften in Würzburg“ anzulegen.

Falls Artikel zu Filialen oder Verkaufsstellen existieren ist eine Kategorie mit dem Namen des Unternehmens anzulegen.

Beispiele:

Kindergärten

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen des Kindergartens gebildet.

Definition

Es ist der Name und der Standort zu nennen.

Abschnitte

Träger

Hier ist der Träger zu nennen.

Leiter

Hier ist der Leiter zu nennen.

Elternbeirat

Hier sind Angaben zum Elternbeirat zu machen.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend des Standorts nach dem Schema Klosterstraße (Randersacker) anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Kindergärten in Kitzingen anzulegen.

Beispiele

Künstler mit Künstlernamen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Künstlernamen bebildet.

Definition

Es ist der Künstlername, die ausgeübte Kunst und der hauptsächliche Wirkungsort zu nennen

Abschnitte

Diskografie

Bei Musikern sind hier die Veröffentlichungen aufzulisten.

Es sind Unterabschnitte für Alben, Singles, Videoclips etc. einzurichten.

Auftritte

chronologische abwärts sortierte Liste

Ausstellungen

chronologische abwärts sortierte Liste

Kategorisierung

Es ist eine möglichst allgemeine Kategorie nach dem Schema DJ, Rapper etc. einzurichten.

Beispiele

Natürliche Personen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus den gängigen Vornamen gefolgt vom Nachnamen gebildet.

Nicht Bestandteil des Lemmas sind weitere Vornamen, Beinamen sowie Titel, Amtsbezeichnungen und davon abgeleitete Nummerierungen.

Bei Personen die im Lauf ihres Lebens, beispielsweise durch Heirat ihren Namen geändert haben wird das Lemma aus dem jeweils zuletzt verwendeten Namen gebildet.

Ausnahmen davon bilden lebende Personen, die einen Künstlernamen oder einen Ordensnamen tragen und solche deren vollständiger Name nicht bekannt ist.

Bei Namensgleichheit mehrerer Personen ist das Geburtsjahr in Klammern zu ergänzen.

Sollte ein genaues Geburtsjahr nicht bekannt sein ist das gängigste in der Literatur verwendete oder ein geschätztes mit ca. gekennzeichnetes Jahr zu verwenden.

Sollte dies zur Unterscheidung nicht ausreichen kann noch das Sterbejahr mit einem Bindestrich ergänzt werden.

Wenn für namensgleiche Personen unterscheidende Bezeichnungen wie beispielsweise bei Lucas Cranach dem Älteren und Lucas Cranach dem Jüngeren etabliert sind so sind diese zu verwenden.

Wenn bei adeligen Personen ein Prädikat zum Namen gehört ist dies in ausgeschriebener Form ebenfalls Bestandteil des Namens.

Bei Personen die im Laufe ihres Lebens geadelt wurden ist ebenso zu verfahren.

Der Artikelname für Angehörige von Dynastien wird aus dem gängigen Vornamen gebildet, der in Klammern mit dem Namen der Dynastie und dem Geburtsjahr ergänzt wird.

Beispiele:

  • Ferdinand für den 1769 geborenen Ferdinand Joseph Johann Baptist Erzherzog von Österreich aus dem Haus Habsburg-Lothringen, der von 1790 bis 1801 als Ferdinand III. Großherzog der Toskana, von 1803 bis 1806 als Ferdinand (I.) Kurfürst von Salzburg, von 1806 bis 1814 als Ferdinand (I.) Großherzog von Würzburg und von 1814 bis 1824 erneut als Ferdinand III. Großherzog der Toskana war.

Defintion

Der Satz beginnt mit dem vollständigen Namen der Person wobei die geläufigen Vornamen und der Nachname fett zu schreiben sind.

Bei Personen die ihren Namen geändert haben, ist der normalgeschriebene Geburtsname nach einem Komma zu ergänzen.

Den Namen folgt in Klammern der Geburtsort- und Datum sowie der Sterbeort- und Datum.

Danach sind Berufe, Funktionen und der Lebensort zu nennen.

Abschnitte

Biografie

Er enthält alle biografischen Informationen außer zu Partnern und Kindern.

Er beginnt mit den Angaben zu Geburt und Herkunft und endet mit dem Tod.

Familie

Enthält die Angaben zu Partnern und Kindern.

Werke

Hier werden die Werke der Person aufgelistet

Literarische Werke werden wie Literaturhinweise, abzüglich des Autorennamens der behandelten Person geschrieben.

Ortsteile

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Ortsteile sind Stadtbezirke, Stadtteile, Ortsteile, Weiler und in Bayern noch Einöden.

Lemma

Das Lemma wird aus dem offiziellen Namen des Ortsteils in Klammern ergänzt durch die Kommune gebildet

Wenn sich der Name mit anderen Artikeln überschneidet ist nach der Gemeinde nach einem Komma noch die Art des Ortsteils zu ergänzen.

Definition

Es ist der Ortsteil und die Gemeinde zu der er gehört zu nennen.

Kategorisierung

Es ist eine eine Kategorie nach dem Schema Ortseile von Kitzingen anzulegen.

Beispiele

Periodika

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus der Bezeichnung des Periodikums gebildet.

Personengesellschaften

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen der Personengesellschaft wie er in den zuständigen Registern beim Amtsgericht eingetragen ist gebildet.

Wenn es gleichnamige Personengesellschaften gab oder gibt ist in Klammern der Sitz zu ergänzen.

Wenn der Sitz identisch ist, ist stattdessen eine römische Ziffern zu ergänzen.

Beispiel für eine GbR

Beispiel für eine Partnerschaft:

Abschnitte

Handelsregister

Es sind das Handelsregister, die Abteilung und die Nummer anzugeben.

Bei Partnerschaften ist die Nummer im Partnerschaftsregister anzugeben.

Geschäftsführer

Hier sind die mit der Geschäftsführung betreuten natürlichen oder juristischen Personen alphabetisch sortiert aufzulisten.

Das Datum des Beginns der Tätigkeit ist anzugeben.

Bei Kommanditgesellschaften sind die Komplementäre die Geschäftsführer.

Gesellschafter

Hier sind die Gesellschafter alphabetisch sortiert aufzulisten und wenn möglich ihre Art der Beteiligung, der Anteil und der Beginn der Beteiligung zu nennen.

Partner

Hier sind bei Partnerschaften die Partner alphabetisch sortiert aufzulisten.

Geschäftsfelder

Hier werden die Geschäftsfelder der Personengesellschaft genannt.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend des Unternehmenssitzes mit dem Schema „Friedrich-Spee-Straße (Würzburg)“ anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema „Personengesellschaften in Würzburg“ anzulegen.

Falls Artikel zu Filialen oder Verkaufsstellen existieren ist eine Kategorie mit dem Namen des Unternehmens anzulegen.

Beispiele

Pflegeeinrichtungen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus den Namen der Einrichtung gebildet.

Definition

Es ist der Name und die Adresse zu nennen.

Abschnitte

Träger

Hier ist der Träger zu nennen.

Leiter

Hier ist der Leiter zu nennen.

Heimbeirat

Hier sind bei Heimen angaben zum Heimbeirat zu machen.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Adresse nach dem Schema Winterseitenweg (Marktbreit) zu erstellen.

Es ist eine Kategorie entsprechend der Art der Pflegeeinrichtung nach dem Schema Seniorenheim in Marktheidenfeld zu erstellen.

Beispiele

Rechtlich unselbständige regionale Niederlassungen von Organisationen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen der Organisation gebildet.

In Klammern ist die Bezeichnung der Niederlassung mit dem Ort oder dem Gebiet zu ergänzen.

Definition

Die Defintion folgt dem Schema Stadtverband Würzburg des Malteser Hilfsdienst e.V. mit Sitz in der Mainaustraße 45 a in Würzburg.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend der Adresse nach dem Schema Mainaustraße (Würzburg) anzulegen.

Es ist eine Kategorie für die Organisation anzulegen.

Beispiele

Römisch-katholische Pfarreien

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus der offiziellen Bezeichnung gebildet.

Einleitung

In der Einleitung sind Angaben zur Zugehörigkeit zu Pfarrgemeinschaften, der Pfarrkirche und dem aktuellen Pfarrer zu machen.

Abschnitte

Name

Hier sind Angaben zum Namenspatron zu machen.

Geschichte

Für ehemalige Pfarrer ist ein Unterabschnitt Ehemalige Pfarrer einzurichten.

Kategorisierung

Es ist entsprechend dem Verwaltungssitz eine Kategorie nach dem Schema Friedrich-Spee-Straße (Würzburg) anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Pfarreien im Dekanat Lohr anzulegen.

Beispiel

Schulen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus der offiziellen Bezeichnung der Schule gebildet.

Definition

Es wird der Name, die Art der Schule und ihr Sitz genannt.

Einleitung

Hier können allgemeine Informationen gesammelt werden.

Abschnitte

Schulnummer

In Bayern auf km.bayern.de zu ermitteln.

Ausbildungsrichtung

Bei einem Gymnasium anzugeben.

Träger

Nennung des Trägers

Schulleitung

Hier sind Schulleiter und Vertreter zu nennen.

Elternbeirat

Hier sind Angaben zum Elternbeirat zu machen.

Lehrer

Hier sind die Lehrer alphabetisch aufzulisten und In Klammern die Unterrichtsfächer anzugeben.

Sportstätten

Hier sind Angaben zu den Sportstätten zu machen.

Geschichte

Es sind Unterabschnitte für Ehemalige Schulleiter, Ehemalige Lehrer und Ehemalige Elternbeiräte einzurichten.

Kategorisierung

Es ist entsprechend der Adresse eine Kategorie nach dem Schema Friedrich-Spee-Straße (Würzburg) anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Schulen in Kitzingen anzulegen.

Beispiele

Tankstellen

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Bei Tankstellen die keinen eigenen Bezeichnung haben wird es aus Tankstelle gefolgt vom Namen der Betreibergesellschaft in Klammern ergänzt mit dem Standort gebildet.

Bei Tankstellen mit eigener Bezeichnung ist diese zu verwenden.

Definition

Bei Tankstellen mit eigener Bezeichnung folgt die Definition dem Schema von von Einzelunternehmen.

Bei Tankstellen ohne eigene Bezeichnung folgt die Definition dem Schema Tankstelle der HERM GmbH & Co. KG in der Randersackerer Straße 32 in Würzburg.

Abschnitte

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechen des Eigentümers nach dem Schema Tankstellen der HERM GmbH & Co. KG anzulegen.

Es ist entsprechend dem Standort eine Kategorie nach dem Schema Tankstellen in Würzburg anzulegen.

Es ist entsprechend dem Standort eine Kategorie nach dem Schema Randersackerer Straße (Würzburg) anzulegen.

Beispiele

Vereine

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Lemma

Es wird aus dem Namen wie er im Vereinsregister eingetragen ist gebildet.

Die Abkürzung e.V. wird grundsätzlich ohne Leerzeichen geschrieben.

Definition

Hier ist der Name, die Art und der Sitz des Vereins zu nennen.

Einleitung

Hier können allgemeine Informationen gesammelt werden.

Vereinsregister

Es sind das Vereinsregister, die Vereinsnummer und die Daten der Eintragung sowie gegebenenfalls der Löschung zu nennen

Vorstand

Hier sind Angaben zum Vorstand zu machen.

Geschichte

Die Geschichte beginnt mit der Eintragung ins Vereinsregister bzw. mit der Gründung.

Kategorisierung

Es ist eine Kategorie entsprechend des Vereinssitzes nach dem Schema Lochweg (Kitzingen) anzulegen.

Es ist eine Kategorie nach dem Schema Vereine in Kitzingen anzulegen.

Beispiele

Wohngebiete

siehe zuerst Artikelgestaltung allgemein

Bei Wohngebieten ist darauf zu achten, dass sich der Artikel inhaltlich nicht mit gleichnamigen Fluren oder Straßen überschneidet für die getrennte Artikel anzulegen sind.

Lemma

Das Lemma wird aus dem offiziellen oder gängigen Namen nach dem Schema Eselsberg (Kitzingen, Wohngebiet) gebildet.

Wenn es in der Gemeinde mehrere Wohngebiete mit dem gleichen Namen gibt ist eine römische Ziffer zur Kennzeichnung zu ergänzen.

Beispiel